Lebenslauf Tatjana Mihailova

 Künstlername                  tatjanaM

 Geboren                         in Daugavpils, Lettland

 Familienstand                 verheiratet, 2 Kinder

 Freischaffende Künstlerin seit August 2004          

 2003 - 2008                    Mitglied des Kunsthauses Mettmann e.V.

                   Schule / Studium

1963 – 1973 Grund- und Mittelschule, Daugavpils, Lettland
Allgemeine Hochschulreife

1974 – 1976 Architekturstudium, Technische Hochschule Minsk, Weißrussland

 1990 – 1994 Kunststudium, Kunstakademie Riga, Lettland
Schwerpunkt: Malerei
Nebenfächer: Kunstpädagogik / Kunstgeschichte
Diplom-Kunstmalerin und Kunstlehrerin (BA)

 1994 – 1997 Pädagogikstudium, Pädagogische Universität Daugavpils, Lettland
Masterarbeit: „Farbe und Mensch“
Schwerpunkt: Wahrnehmungen und Farben in der Kunstpädagogik
Nebenfach: Öko-Psychologie und Öko-Pädagogik
Dipl. Master of Education (MEd)

1997 – 1999 Promotionsstudium, Universität Daugavpils, Lettland
Schwerpunkt: Kunstpädagogik
Nebenfach: Farbe als Medium, um die Kreativität zu trainieren

Berufliche Tätigkeiten

1982 – 1989 Kunstmalerin am Stadttheater Daugavpils, Lettland
Entwurf der Bühnenbilder, Kostüme, Accessoires und Requisiten

1990 – 1997 Kunstlehrerin an der Staatskunstschule für Kinder, Daugavpils, Lettland
Schwerpunkt: Malerei für acht- bis fünfzehnjährige Kinder
Nebenfach: Plastik und Papierarbeiten

1994 – 1998 Sommerakademie für Studenten, Lettland
Schwerpunkt: Malerei, Landschaftsaspekte
Nebenfach: Farben und Geräusche der Natur

1994 – 1998        Dozentin an der Pädagogischen Universität Daugavpils, Lettland
Schwerpunkt: Malerei
Mitarbeit beim  Aufbau einer neuen Kunstfakultät, Erarbeitung verschiedener Lerhpläne für die Fächer Malerei und  Computergrafik,                                                                 Malunterricht für Studenten aus verschiedenen Fächern, Kunstlehrer und Grundschullehrer, Korrekturlesen von Magister- und Diplomarbeiten

1996 – 1997 Jurymitglied beim Kunstwettbewerb für Kinder , Daugavpils, Lettland

1996 – 1998 Malkurse im Weiterbildungsprogramm für Lehrer / Lehrerinnen, Lettland
Schwerpunkt: Aquarellmalerei

1997 Gründung des Studenten-Puppentheaters zusammen mit Michael Dimenstein, Universität Daugavpils, Lettland

1997 – 1998 Jurymitglied beim Stadt- und Kreiswettbewerb für Kinder, Daugavpils, Lettland

1999 Praktikum bei der Kölner Malschule, Köln
Erarbeitung der Vorlagen für die Mappenvorbereitung

2000 – 2008 Gastdozentin an der Universität Daugavpils, Lettland
Schwerpunkt: Malerei (Freimalerei mit Aquarell-, Acryl- und Ölfarben, Stillleben, Porträt und Akt)
Nebenfach: Freimalerei mit dem Thema „Wahrnehmungen und Farbe“

2002 – 2004 Malkurse für Kinder und Erwachsene , Kunsthaus Mettmann e.V., Mettmann
Konzept: Die Phantasie entwickeln, selbständig denken und sehen lernen. Zielgruppenspezifische Aufgaben.
Organisation von Ausstellungen der Malkurse im Kunsthaus

2002 – 2005 Malkurse „Malen für die Seele“ in psychotherapeutischer Praxis, Düsseldorf

2004 – heute Malschule M7
 Mal- und Zeichenkurse für Kinder und Erwachsene, Düsseldorf
Gründerin und Leiterin

 Konzept:          Malen lernt man durch malen, phantasieren und Kreativität trainieren.

Angebot: Psychologische Metamorphosen – Wahrnehmungen und Farbe – Farbe und  Musik – Emotionen und Farbe – Farbenlehre – Kompositionslehre – Stillleben von klassisch bis modern – Landschaftsaspekte – Mit Phantasie die Natur malen – Aquarellmalerei –
Porträt und Akt zeichnen und malen – Monotypie – Bild nach Experiment – Malen mit Konzept

2004 – 2008 Dozentin für Acryl- und Ölmalerei, VHS Mettmann-Wülfrath, Mettmann

Sprachen

Deutsch gute Kenntnisse und tägliche Praxis

Englisch Grundkenntnisse

Russisch Muttersprache

Lettisch Grundkenntnisse

Stipendien

1995 SWH in Riga, Lettland

 1996 „Jaunradas Fonds“ in Riga, Lettland  (für 10 junge Wissenschaftler Lettlands)

Projekte

1997            „Dzeltenais dzenis“
           Internationales Theaterfestival Daugavpils, Lettland
            Beitrag:„Lohengrin“ als Puppentheater

         1998               „Tempus“        
                       Internationales Projekt, England, Frankreich, Lettland
                      Erarbeitung eines Lehrplans für das Fach Kommunikation Design

          1998     „Women in the World“
                      Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Daugavpils Pedagogical University und
                     Högskolan Gävle-Sandviken, Schweden / Lettland
                     Leitung, Organisation von Workshops, Ausstellungen und Studentenaustausch.

          2004     „Der kleine Creb“
                             Comic- Buch zum 1.100-ten Stadtjubiläum Mettmanns
                              Künstlerische Planung und Workshopleitung

 

Wissenschaftliche Tätigkeit            Konferenzen, Seminaren, Kurse

1994 / 1995  „Culture. Ecoloqy. Pedagogical Process.“
             Konferenzen Pädagogische Universität Daugavpils, Lettland

1996    Seminar der Kunstgeschichte von lettischen Malschulen für Kinder in Valmiera, Lettland
           Leitung, Basteln lebensgroßer Figuren im Stil des alten Ägyptens, des Mittelalters und des Rokoko

1996    „Subjects Integration in Primary School“
           Seminar Pädagogische Universität Daugavpils, Lettland
           Erarbeitung der Broschüre „Farbe in der Schule“ und Workshopleitung

1996    „Kunst: Anthropologie, Medizin, Pädagogik“
            Kurs der Waldorfpädagogik, Riga, Lettland

1997   „Person. Color. Nature. Music.”
           1. Internationale Konferenz in der Pädagogischen Universität Daugavpils, Lettland
          Gründungsmitglied
          Beitrag: „Symbol und Bedeutung der Grundfarben“

1998   „Kunstwelt und Kinder: Probleme in der Kunstpädagogik“
            Konferenz in der Pädagogischen Universität Witebsk, Weißrussland
           Beitrag: „Archetyp der Farbe in Kinderbildern“

2000    „Person. Color. Nature. Music.”
            2. Internationale Konferenz in der Pädagogischen Universität Daugavpils, Lettland
           Beitrag: „Farbe und Wahrnehmungen“

2002    “Person. Color. Nature. Music.”
             3. Internationale Konferenz in der Pädagogischen Universität Daugavpils, Lettland
            Organisation und Workshopleitung,
            Thema: „Die Farben sprechen für sich selbst“

2003    „Generative Art 2003”
           Internationale Konferenz und Ausstellung im Politecniko di Milano, Italien
           Teilnahme an der Gruppenausstellung mit Bildern aus der Serie:
           „Das Farbenleben der Seele“

2005    „Person. Color. Nature. Music.”
           4. Internationale Konferenz in der Pädagogischen Universität Daugavpils, Lettland
           Gruppenbeitrag: „Development of Creative Activity“

 

Publikationen

1995 Mihailova,Tatjana
       „Wahrnehmungen der Farbe“ – Daugavpils
       DPU Verlag „Saule“
       ISBN – 9984-540-37-5

1995 Mihailova,Tatjana
       „Farbenlehre“ – Daugavpils
       DPU Verlag „Saule“
       ISBN – 9984-540-36-7

         1995 Prof. Dr. Schljahova Aleksandra, Mihailova Tatjana, Inara Ostrovska
                 “Umwelt mit Kinderaugen” – Daugavpils
                   DPU Verlag „Saule“
                   ISBN – 9984-540-44-8

 

Gruppenausstellungen

1992 – 1998 Stadtmuseum Daugavpils, Lettland

 2003          „Generative Art 2003“ im Politecniko di Milano, Italien
                 Bilder aus der Serie: „ Farbenleben der Seele“

 2003          Mitgliederausstellung, Kunsthaus Mettmann e. V., Mettmann

 2004          Kunstpostkarten Aktion zum 1.100ten Stadtjubiläum,
                 Kunsthaus Mettmann e. V., Mettmann

 2005          „Person. Colour. Nature. Music.” Daugavpils, Lettland
                 Bilder aus der Serie: „Kommunikation mit sich selbst“

 2005          Mitgliederausstellung, Kunsthaus Mettmann e.V., Mettmann

 2006          „Farben-Lebens-Seelen-Musik Karussel“ Kunsthaus Mettmann e.V.

2007           Europäischer Kulturkreis, Straßburg

2007           Kunstmesse Osnabrück IMPULSE

2007           Galerie Kleiner Prinz, Baden – Baden 

2007           Florence Biennale 2007, Italien

                   2008           4. Grafik Biennale in St. Peterburg, Russland

2008         1. Biennale „Porträt. Figur. Selbstporträt “ in Torino, Italien

                   2008           Associazione Galleria Centro Storico „FIRENZE“ –

                            Premio „Dea Minerva 2008“(silbene Platte), Italien

2010           INTERNATIONAL CONTEMPORARY MASTERS in the

                  Southern Nevada Museum of Fine Art, Las Vegas, USA

  2010          CONTEMPORARY FEMALE MITHOLOGIES,

                            Primo Piano LivinGallery, Lecce, Italien

2005-Heute Kunstpunkte in Düsseldorf

 

                   Einzelausstellungen

1998 „Gelb + Blau“ – Ölmalerei
Kunstraum in der Universität Daugavpils, Lettland

 2000   „Kunst im Laden“, Mettmann Impulse, Mettmann

2000   „Farbenleben der Seele“ – Öl- und Aquarellmalerei
           zur Europawoche 2000, Hamburg

2001  zum 90-jährigen Jubiläum der Schuhtechnik Hannapel, Essen

2001  „Schuhe und Füße“ , Inter-Schuhmesse, Wiesbaden

2002   „Gefäße“ – Handzeichnungen mit Pinsel und Tusche
           Kunstraum in der Universität Daugavpils, Lettland

2002   „Vier Jahreszeiten“ – Öl- und Aquarellmalerei, Zeichnungen
          Kunsthaus Mettmann e.V., Mettmann

2002   „Ohne Titel“ – Aquarellmalerei
          Daugavpils, Lettland

2003   „Die Spuren“ – Monotypie
           Kunstwoche in Lettland, Daugavpils, Lettland

2004   „Tasse Kaffee“ – Aquarellmalerei
          Stadtwaldhaus, Mettmann

2005   „Würfel der Illusionen“ – Acrylbilder auf Leinwand
           Ärztehaus am Sankt Josef, Wuppertall

                   2007    „Alte Bilder“ – Öl- und Acrylbilder auf Leinwand                                                                                                                                                                                                                                

                               Tennis Club Metzkausen, Mettmann

                   2008    “FarbEmotionen / Kaffeebilder “ – Acryl- und Aquarellbilder

                     auf Leinwand und Papier

                      Frauen Gemeinschaft Deutschlands, Düsseldorf

                  2008-2010   „Farbenleben“ – A/S/I Wirtschaftsberatung, Düsseldorf

         2009     mit Little Van Gogh – Kunstservice für Gewerbe & Wirtschaft –

                      bei SIEMENS AG, Frankfurt am Main

                      DELTA Management Consultants GmbH, Düsseldorf

                      3M Deutschland GmbH, Neuss

                      VALEANT, Eschborn

                      SIEMENS AG, Köln

                      Kassenärztliche Vereinigung Nordrein - Köln, Köln

                      PricewaterhouseCoopers AG WPG, Saarbrücken

                      SER, Neustadt / Wied

                      High- Tech Gründerfonds Management GmbH, Bonn

                      TIZ Darmstadt GmbH, Darmstadt

          2009-2010    ZENTURO, Mönchengladbach

         2010           HOMO SAPIENS innen/außen, Ballhaus Nordpark, Düsseldorf

                  Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf